IMG_8026

Posted by & filed under Allgemein.

Am 21. Februar in Bremen haben die Dreharbeiten zum NDR-Dokudrama “Borgward” begonnen. Der Film schildert den Aufstieg und Fall des Bremer Autobauers Carl F.W. Borgward und deckt die Hintergründe des spektakulären Firmenzusammenbruchs im Jahr 1961 auf. Wie konnte es dazu kommen, dass im damals reichsten deutschen Bundesland in einer Phase der Hochkonjunktur eine Unternehmensgruppe pleite ging, die gar nicht pleite war? Thomas Thieme, August Zirner, Bruno Eyron und Barbara Philipp spielen die Hauptrollen, Marcus O. Rosenmüller (siehe Foto mit Monica Borgward, der Tochter des Gründers, beim Dreh im Bremer Rathaus) schrieb das Drehbuch und führt Regie. Gedreht wird bis zum 10. März neben Bremen u. a. in Ganderkesee, Berne und Bruchhausen-Vilsen. Produzentin ist Dagmar Rosenbauer (Cinecentrum), Kamera: Stefan Spreer, die Redaktion im NDR haben Silke Schütze und Eric Friedler. Die Produktion wird gefördert mit Mitteln der nordmedia. Das Doku-Drama ist voraussichtlich am Ende des Jahres im Ersten zu sehen. Leistung der Agentur: Recherche und Fachberatung. Foto: Helmut Monkenbusch

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.