“Tatort: Verbrannt” gewinnt Fernseh-Krimipreis 2016

Posted & filed under Allgemein.

Verbrannt1

Der “Tatort: Verbrannt” des Norddeutschen Rundfunks ist am 11. März in Wiesbaden mit dem Deutschen Fernsehkrimi-Preis 2016 ausgezeichnet worden. In dem Krimi klären Kommissar Falke (Wotan Wilke Möhring) und seine Kollegin Lorenz (Petra Schmidt-Schaller) den Tod eines Asylbewerbers auf. Petra Schmidt-Schaller erhielt den Preis als “Beste Darstellerin”. In ihrer Begründung lobte die Jury die “berührende, intensive Atmosphäre, die einen lange über das Sehen des Films hinaus nicht loslässt”. Christian Granderath, Leiter der NDR Abteilung Film, Familie und Serie, sagte: “Ich wünschte, wir hätten diesen Preis nicht bekommen und es hätte diesen Film nie gegeben. Er existiert nur, weil es mit dem schrecklichen Tod Oury Jallohs, der 2005 an Händen und Füßen gefesselt in Polizeigewahrsam verbrannte, einen realen Fall als Vorlage gab.” Das Deutsche Fernsehkrimi-Festival findet seit 2005 jedes Jahr statt. Zehn deutschsprachige Fernsehkrimis stehen dabei im Wettbewerb.